RaumZeit 2021

Wir konzertieren erst 2022

Leider müssen wir unser großes Konzert auf dem Rothenburger Marktplatz noch einmal um ein Jahr verschieben. Chöre, Orchester, Esembles – alles ist nach wie vor still. Und ein weiteres Mal kommt der Juni zu früh im Jahr. Wir verschieben unseren Ausflug in die Welt der Filmmusik deshalb auf den 18. Juni 2022. Das Schöne ist: Es bleibt beim Aufgeschoben! Und wir sind motiviert wie nie zuvor im nächsten Jahr endlich auf die Bühne zu bringen, was in all den talentierten, über 100 Musikern, steckt, die dort längst hätten stehen sollen.

Wir würden uns riesig darüber freuen, wenn ihr eure Tickets ein weiteres Mal mit Vorfreude behaltet. Das wiederum freut unser Vereins-Portemonnaie, das gerade alles andere als üppig bestückt daherkommt. Falls euch der Termin aber so gar nicht in den Kram passt, könnt ihr die Tickets selbstverständlich auch zurückgeben.

Ihr dürft uns glauben, wie satt wir diese Absage-Texte inzwischen haben. Euch immer wieder hinhalten zu müssen – das nervt. Dabei sind Raum und Zeit ja tatsächlich irgendwie verschmolzen. Ohne die gemeinsamen Erlebnisse wird alles so gleich. Aber umso wichtiger ist uns der Blick nach vorn. Wir arbeiten Tag für Tag, um startklar zu sein, wenn es wieder losgeht. Ganz im Sinne von einem ganz Großen des Filmmusik: „Why get up in the morning unless you are going to have an adventure?“, hat Hans Zimmer einmal gesagt.In diesem Sinne: Bleibt gesund, motiviert und abenteuerlustig!

Ursache und Wirkung zerfetzen in schallendem Wirbel. Geist und Verstand verschwimmen in synphonischer Fantasie. Illusion und Wirklichkeit vermengen sich zum magischen Arrangement.

Greifbares komponiert Ungreifbares. Zeit streicht Raum. Raum zupft Zeit. Der Takt schlägt einen Augenblick. Geheimnisvoll musizieren Harmonie und Dissonanz. Gemeinsam stimmen Licht und Musik ein Kunstwerk an.

Nach dem großen Premierenerfolg 2018 kehrt „RaumZeit – Grenzkunst live in concert“ zurück. Und wechselt die Galaxie. Raum und Zeit treffen sich dieses Mal auf einer der schönsten Freilichtbühnen Deutschlands, dem Marktplatz in Rothenburg ob der Tauber, mitten drin im mittelalterlichen Kern der Stadt.

Das Jugendsinfonieorchester der bayerischen Musikakademie Hammelburg, Chöre aus Rothenburg und Heidelberg, sowie verschiedenste Ensembles entführen im Mantel einer spektakulären Lichtillumination für zwei kurzweilige Stunden in die Unendlichkeit des Universums.

Lasst euch in zauberhafte Melodien fallen. Oder von epischen Soundtracks aus dem Sitz reißen. Komponiert von den Größen Hollywoods. Gespielt von Musikern aus der Region.

SEKTEMPFANG: 19:30

EINLASS ZUSCHAUERBEREICH: 20:30

KONZERTBEGINN: 21:30

34984458_880476092160064_1353756348621258752_o
35076993_880475938826746_7349938041420513280_o
35143993_880476018826738_3758284645301485568_n
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.