RaumZeit 2018

Grenzkunst Live In Concert

Eine Szenerie, so verschwommen wie undurchdringbar. Greifbares trifft ungreifbares. Geheimnisvolle Mystik auf sphärische Schleier.

Ein Augenblick, in dem die geheimnisvolle Kunst des Lichts mit der Harmonie und Dissonanz der Musik tanzt.

Ein kurzer Moment, in dem das hörbare mit dem sehbaren zum Gesamtkunstwerk verschmilzt, und all seine Energie in einem sinnlichen Feuerwerk zum Ausdruck bringt.

Ein Halbton, in dem Raum und Zeit eins werden und der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung im symbioseartigen Nebel von Zeit und Raum spektakulär verschwimmt.

Am 9. Juni 2018 traf Grenzkunst Chöre, Orchester und einige der besten Musiker der Stadt.

Musik aus „Der Herr Der Ringe“, dem „Hobbit“ und „StarWars“.

Musik von  Howard Shore, John Williams oder Hans Zimmer.

Kompositionen von Erik Esenvalds und Ola Gjeilo.

ALLES LIVE!

34984458_880476092160064_1353756348621258752_o

35076993_880475938826746_7349938041420513280_o

35143993_880476018826738_3758284645301485568_n 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.